Lexikon Lebensversicherung
Beitragszahlung

Beitragszahlung

In der Lebensversicherung können die Beiträge laufend oder als Einmalbeitrag eingezahlt werden.

 

Laufende Beitragszahlung bedeutet, dass während der Dauer der Versicherung mehrere Beiträge fällig werden. In der Regel wird bei der Beitragskalkulation von einer jährlichen Zahlungsweise ausgegangen. Die Beiträge können jedoch auch halb- und vierteljährlich oder monatlich gezahlt werden. Für die unterjährige Zahlungsweise erheben die Versicherer einen Ratenzuschlag, z. B. 5 % bei monatlicher Zahlweise.

Als Einmalbeitrag bezeichnet man den nur einmalig bei Vertragsabschluss zu entrichtenden Betrag für den Erwerb eines Versicherungsanspruchs, z. B. für eine sofortbeginnende Rente. 

 

Als Vorsorgeaufwand absetzbar sind nur noch Einmalbeiträge zu reinen Risikoversicherungen und zu Rentenversicherungen ohne Kapitalwahlrecht.